Margaretner Filmnächte vom 30.5. bis 9.6.2016*
*So. 5.6. Ruhetag!


Seit 2007, also zum zehnten Mal, finden 2016 im Wiener Bruno-Kreisky-Park die Margaretner Filmnächte statt. Um dem Jubiläumsgedanken aufzunehmen und den RUNDEN GEBURTSTAG würdig zu feiern, findet das Filmfestival 2016 unter dem Motto "simply the best" statt und erweitert damit das Filmprogramm auf 10 Tage Science Fiction im Park.

Die Margaretner Filmnächte steigern im Jubiläumsjahr wiederum die Qualität und zeigen Meilensteine des Science Fiction-Films, SciFi-Juwele, sowie herausragende Beispiele dieses Filmgenres, deren Qualität zusätzlich durch Preise und Auszeichnungen manifestiert sind.

Programm

  • Mo. 30.05. MOON
  • Di. 31.05. HELL
  • Mi. 01.06. MELANCHOLIA
  • Do. 02.06. TRON
  • Fr. 03.06. UNDER THE SKIN
  • Sa. 04.06. BARBARELLA
  • So. 05.06.: Ruhetag! Keine Filmvorführung!
  • Mo. 06.06. BLADE RUNNER
  • Di. 07.06. TIME CRIMES
  • Mi. 08.06. THE QUIET EARTH
  • Do. 09.06. MISSION TO MARS

  • Mi. 01.06., Fr. 03.06., Sa. 04.06., Mi. 08.06.
    und Do. 09.06. jeweils ab Dämmerungsbeginn
  • Himmelsbeobachtungen mit der Mobilen Sternwarte

Infos

Ort: Bruno-Kreisky-Park, 1050 Wien
Erreichbarkeit: U4, 6, 18, N6, N60
(Station Margaretengürtel)
Preis: Eintritt frei
Sprache: alle Filme in deutscher Synchronfassung
Filmbeginn: jeweils 21:30 Uhr
Hinweis: Bei Schlechtwetter entfallen die einzelnen Veranstaltungen






       
 

Filmbeschreibungen

Mo. 30.5. 21:30 MOON
Großbritannien 2009, 96 min., R: Duncan Jones, FSK 12
Astronaut Sam Bell ist alleine auf dem Mond Selene, wo er den Abbau von Helium-3 überwacht. Zwei Wochen vor seiner Abreise beginnt Sam seltsame Dinge zu sehen und zu hören. Nachdem eine Routinekontrolle katastrophal schief geht, entdeckt er, dass Lunar ganz eigene Vorstellungen von seinem Verbleib hat

Di. 31.5. 21:30 HELL
Deutschland/Schweiz 2011, 89 min., R: Tim Fehlbaum, FSK 16
Seitdem die Strahlkraft der Sonne zugenommen hat, ist die Erde ein verdörrter, mörderischer Ort geworden. Nur wenige Überlebende sind verblieben, die sich notdürftig gegen die Sonnenstrahlen schützen und deren Leben von der Suche nach Wasser und Benzin bestimmt ist

Mi. 1.6. 21:30 MELANCHOLIA
Dänemark/Schweden/Frankreich/Deutschland 2011, 135 min., R: Lars von Trier, FSK 12
Justine und Michael feiern ihre Hochzeit mit einem rauschenden Fest auf dem Landsitz von Justines Schwester Claire. Der Abend endet im Desaster. Unterdessen wirft schon der riesige Planet Melancholia sein unheimliches Licht auf die Erde. Bald ist er der Erde bedrohlich nahe gekommen .

Do. 2.6. 21:30 TRON
USA 1982, 92 min., R: Steven Lisberger, FSK 12
Inmitten einer Welt, in der Computer und Programme allgegenwärtig sind, bestiehlt Ed Dillinger, Führer eines Medienimperiums seinen Programmierer, das Computergenie Flynn. Daher versucht sich Flynn in das System zu hacken, wobei ihn das immer mächtig werdende Master Control Programm in die digitale Welt des Cyberspace transferiert.

Fr. 3.6. 21:30 UNDER THE SKIN
Großbritannien 2013, 107 min., R: Jonathan Glazer, FSK 16
In ihrem Lieferwagen fährt die mysteriöse Laura allein durch Schottland, ständig auf der Suche nach Beute. Willige Opfer; einsame, gelangweilte Männer, die auf schnellen Sex hoffen und der überirdischen Schönheit nichtsahnend in die Falle gehen. Die verführerische Vagabundin ist nicht von diesem Planeten.

Sa. 4.6. 21:30 BARBARELLA
Frankreich/Italien 1968, 98 min., R: Roger Vadim, FSK 16
Im Jahr 40.000 landet die Astro- Agentin Barbarella auf einem unbekannten Planeten. Sie besiegt das Böse in Gestalt von Robotern und Monstern. Außerdem belohnt sie freizügig die gutaussehenden Männer an ihrer Seite. Ob Barbarella nun mit Black Guards, der bösen Königin oder dem Engel Pygar kämpft…………

Mo. 6.6. 21:30 BLADE RUNNER
Vereinigte Staaten, Hongkong, Vereinigtes Königreich 1982, 112 min., R: Ridley Scott, FSK 16
Los Angeles im Jahre 2019. In der Zukunft des 21. Jahrhunderts Möglichkeiten verrottet der Baubestand der Großstädte ebenso wie das soziale Gefüge ihrer Bewohner. Ex-Polizist Deckard erhält den Auftrag, vier geflohene "Replikanten" zu töten - künstliche Androiden, die von Menschen kaum zu unterscheiden sind.

Di. 7.6. 21:30 TIME CRIMES
Spanien 2007, 88 min., R: Nacho Vigalondo, FSK 16
Im Garten seines Landdomizils entdeck Hector per Fernglas eine Frau im Gebüsch. Als sie plötzlich verschwindet, schleicht Hector in den Wald und findet die Unbekannte bewusstlos auf einer Lichtung. Er gerät in einen Hinterhalt und wird von einer vermummten Person attackiert. Blutüberströmt beginnt er …….

Mi. 8.6. 21:30 THE QUIET EARTH
Neuseeland 1985, 91 min., R: Geoff Murphy, FSK 16
Eines Morgens wacht Zac Hobson auf und muss feststellen, dass er der einzige Mensch auf der Welt zu sein scheint. In den Straßen herrscht Totenstille und gespenstische Ruhe. Zac sieht endlich die Möglichkeit gekommen, sich alle seine Wünsche zu erfüllen. Ihm gehört in diesem Moment die Stadt...

Do. 9.6. 21:30 MISSION TO MARS
USA 2000, 114 min., R: Brian De Palma, FSK 12
Im Jahr 2020 landet die NASA das erste bemannte Raumschiff auf dem Mars – doch die Mission endet in einem mysteriösen Desaster. Von der Erde aus wird eine sofortige Rettungsaktion gestartet. Als die zweite Raumfähre endlich den roten Planeten erreicht, machen die Astronauten eine unglaubliche Entdeckung….


Programmtipp!

ARCHITEKTUR.FILM.SOMMER
Architekturfilmfestival im Hof des Az W
Thema: „Resisting Architecture“
10. – 20. August 2016

Impressum: ArchitekturRaum 5, Verein zur Förderung von Stadtforschung und Architektur, Sechshauserstraße 39, 1150 Wien, Tel. 0676 611 44 93, Email